Kategorie: Lastminute Seite 2 von 5

Corona: Alternative Ferienhaus

Corona: Alternative Ferienhaus / Ferienwohnung…
– …  Ihr Partner für Urlaub https://may-travel.de/ferienhaeuser

Das Reisen beginnt wieder, auch international. Aber Corona bedeutet weiterhin Einschränkungen: längere Zeit im Flughafen, Maskenpflicht im Flugzeug – und auch in den Hotels ist mit verschiedenen Einschränkungen zu rechnen: beim Buffet, teils Maskenpflicht, eventuell auch am Pool und im Wellness-Bereich, Warteschlangen mit Pflichtabstand an der Rezeption, im Restaurant teils feste Reservierungen und Essenszeiten. Auch beim Zimmerservice kann es Einschränkungen geben, wenn weniger Gäste im Hotel erlaubt sind und damit weniger Einnahmen für´s Hotel, bei gleichzeitig mehr Aufwand für die Hygienestandards in den allgemein zugänglichen Bereichen. So lange keine wirksamen Gegenmittel gegen Corona gefunden sind, werden uns diese Folgen begleiten.

 Eine Strategie kann sein, dem Punkt auszuweichen, der die strengsten Maßnahmen provoziert: dichte Ansammlungen fremder Menschen – beispielsweise im Restaurant, an Bar und Restaurant, am Pool.

Ein Ferienhaus oder in eine Ferienwohnung ist ein in Corona-Zeiten noch interessanterer Weg, vielen dieser Ursachen von Einschränkungen des Urlaubserlebnisses auszuweichen. Mit der Möglichkeit zur Selbstverpflegung – was nicht ausschließt, auch ein Restaurant eigener Wahl zu besuchen. Bei höheren Standards sind sogar eigener Whirlpool/Hot-Tub oder eigener kleiner Pool möglich.

Ferienwohnungen oder Ferienhäuser können wir Ihnen in vielen Reisezielen anbieten, von Sonne und Strand im Süden und Norden bis in die Berge oder auch in interessanten Städten. Hier ein paar Beispiele zur Anregung: https://may-travel.de/ferienhaeuser .

Rufen Sie uns gern an unter 03622-401 96 10 oder schicken Sie uns eine Nachricht an info@may-travel.de mit Ihren möglichst konkreten Vorstellungen (Zeitraum, bevorzugte Dauer, Personenzahl und -alter, Zimmerzahl, Standard, etc.)

Wir kümmern uns gern darum…

#maytravel #maytravelreisen #urlaubincoronazeiten #Ferienhaus #Ferienhausangebote #Ferienwohnung #Ferienwohaus in Coronazeiten #corona #reisenincorona #urlaub2020 #urlaub2021 #coronaregeln #fernreisen2021 #kreuzfahrten

Geheimtipp Zypern…

Geheimtipp Zypern…
– … Ihr Partner für Urlaub https://may-travel.de/last-minute

Zypern erlaubt ab 9. Juni wieder die Einreise von Urlaubern aus Deutschland
und einigen weiteren EU-Staaten – zunächst jedoch nur mit einem Coronatest direkt vor der Einreise. Diese Testpflicht soll ab 20. Juni ebenfalls wegfallen.

Für einige Zeit könnte Zypern damit zum Geheimtipp werden, denn traditionell stellen Briten und Russen einen Großteil Touristen auf der schönen Mittelmeerinsel. Aus diesen beiden Ländern erlaubt Zypern jedoch bisher wegen deren miserablen Coronazahlen keine Einreise. Bis sich das irgendwann ändert, heißt das: es sind mehr Kapazitäten für unter anderem deutsche Urlauber vorhanden, auf einer wunderbaren Insel. Natürlich gelten trotzdem vor Ort auch in Zypern Corona-Sicherheitsregeln mit damit verbundenen teilweisen Einschränkungen. Gleichzeitig bietet die zyprische Regierung Reisenden im Falle einer Corona-Erkrankung während des Aufenthalts gewisse Garantien hinsichtlich der daraus entstehenden Kosten. Verglichen mit vielen anderen Mittelmeerzielen hat Zypern die Corona-Pandemie bisher relativ gut unter Kontrolle behalten.

Es stimmt: es gibt weiterhin auch auf Zypern viel zu entdecken…

Interessiert? Fragen Sie uns bei May-Travel nach Angeboten und Möglichkeiten! Wir zeigen Ihnen was machbar ist. Ein paar Ideen schon einmal hier: https://may-travel.de/last-minute

#maytravel #maytravelreisen #Zypern #corona #reisenincorona #urlaub2020 #urlaub2021 #coronaregeln #fernreisen2021 #kreuzfahrten  #Reisennachzypern

Reisen geht wieder – mit Realismus

Reisen geht wieder – mit Realismus …
– … Ihr Partner für Urlaub https://may-travel.de/last-minute

Wir alle freuen uns, dass die ersten Reiseziele wieder erreichbar sind – seit ein paar Wochen im Inland, und nun auch in den ersten EU-Ländern.

Dabei wird allerdings offenbar leicht vergessen: Corona gibt es immer noch. Ja, Reisen ist wieder möglich, aber Veranstalter, Fluglinien, Hotels, Restaurants, Kreuzfahrtschiffe und Attraktionen müssen sich weiter an die jeweiligen Corona-Sicherheitsregeln halten.

Neben zahlreichen zufriedenen Rückmeldungen erster Reisender nach der Wiederöffnung haben wir Beschwerden darüber erhalten, dass beispielsweise in einem Hotel kein Buffet mehr angeboten, sondern nur noch am Tisch serviert und dass der Wellnessbereich stark eingeschränkt war. Dinge wie Maskenpflicht und Abstandsregeln werden uns ziemlich sicher auch im Ausland begegnen, denn überall handelt es sich um das gleiche Virus.

Wer in Corona-Zeiten reist, sollte sich bewusst sein, dass Corona-Regeln auch im Urlaub und im Reiseziel gelten, ähnlich wie zuhause, und dass beispielsweise die Hotels, Restaurants oder Attraktionen durch diese Regeln mehr Aufwand haben, statt weniger – bei in der Regel verminderter Gästezahl und entsprechend weniger Einnahmen. Dass überhaupt inzwischen wieder gereist werden kann, wird nur durch Corona-Regeln – und deren Einhaltung durch die Touristikunternehmen und die Gäste – überhaupt erst möglich gemacht. Soweit diese Einschränkungen auf Corona-Regeln der jeweiligen Behörden beruhen, gelten diese vermutlich übrigens auch nicht als vermeidbarer Reisemangel, sondern als höhere Gewalt.

Wenn wir heute wieder reisen können, müssen wir damit rechnen, dass wir mehr Zeit in den Flughäfen benötigen, dass schon im Flugzeug andere Regeln gelten, und ebenso am Urlaubsort – und dies wird vermutlich auch 2021 so sein, bis hoffentlich irgendwann wirksame Medikamente und vor allem Impfungen nicht nur entwickelt, sondern dann auch in ausreichender Menge für die breite Bevölkerung produziert werden können. Wann das sein wird, weiß niemand (gegen AIDS, auch eine Virenkrankheit, gibt es nach 30 Jahren noch keine Impfung), wir werden also bis dahin unter veränderten Bedingungen leben und reisen. Aber wollen wir uns durch diese ungewohnte neue Situation die Freude am Reisen verderben lassen? Vielleicht sind diese veränderten Verhältnisse stattdessen ein Anlass, auch einmal über andere Urlaubsformen nachzudenken, die weniger mit Massenansammlungen (und entsprechend stärkeren Einschränkungen) verbunden sind.
Seien wir vorläufig froh, dass zumindest in den meisten europäischen Ländern Corona derzeit durch entsprechende Vorsichtsmaßnahmen einigermaßen eingedämmt ist und wir deshalb nun auch wieder in diese Länder unter Beachtung entsprechender Regeln endlich wieder reisen können. Den meisten anderen Ländern auf der Erde geht es da wesentlich schlechter, darunter auch vielen beliebten Fernreisezielen, in denen das örtliche Gesundheitssystem auf so eine Pandemie noch viel weniger vorbereitet ist und wo Corona deshalb vermutlich weitaus länger ein ernstes Problem sein wird. Entsprechend unklar ist, wann dorthin wieder gereist werden kann – selbst wenn einige diese Länder aus wirtschaftlicher Not vermutlich spezielle Tourismuszonen schaffen sollten, die vom übrigen Land noch stärker abgegrenzt werden, als dies schon bisher vielerorts der Fall war.

Freuen wir uns lieber über die Möglichkeiten, die wir nun schon wieder haben – und nehmen wir die neuen Einschränkungen unterwegs als unvermeidlich und letztlich auch als Schutz für uns Reisende und auch für die örtliche Bevölkerung hin.

Es gibt weiterhin viel zu entdecken…

Interessiert? Fragen Sie uns bei May-Travel nach Angeboten und Möglichkeiten! Wir zeigen Ihnen was machbar ist. Ein paar Ideen schon einmal hier: https://may-travel.de/last-minute

#maytravel #maytravelreisen #urlaubincoronazeiten #corona #reisenincorona #urlaub2020 #urlaub2021 #coronaregeln #fernreisen2021 #kreuzfahrten

Seite 2 von 5

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén